FAQ2021-05-07T11:46:55+00:00

FAQ´s

Was mache ich, wenn ich mein Ticket / QR-Code verloren habe?2021-05-07T11:55:09+00:00

Bitte wenden Sie sich bei Servicefragen wie diesen per Email an unsere
Supportadresse: info@mein-kostenloser-buergertest.de

Wird ein negatives Corona-Antigen-Schnelltest-Ergebnis nach Einreise aus einem Risikogebiet anerkannt?2021-05-10T07:32:44+00:00
In vielen Fällen ist ein Antigenschnelltest zur Einreise ausreichend.
Die Regelungen zu Risikogebieten und damit verbundenen Einreisen ändern sich häufig und oft kurzfristig. Es wird empfohlen sich genau über aktuelle Regeln zu informieren.
Ist mein Land als Risikogebiet eingestuft ? www.rki.de/risikogebiete.
Welche Regeln muss ich zur Einreise aus diesem Land befolgen ? https://www.einreiseanmeldung.de
Ich komme aus einem Risikogebiet – wann muss ich mich nach der Einreise testen lassen ?2021-05-10T07:33:38+00:00
Die Bundesregierung hält auf dieser Website Informationen, abgestimmt auf Ihr Reiseland bereit.
Ist es erlaubt mit negativem Testergebnis zu reisen?2021-05-10T07:34:03+00:00

Dies kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Bestimmungen weltweit unterschiedlich sind. Mit kurzfristigen Änderungen ist jederzeit zu rechnen, auch ohne das die Bundesrepublik Deutschland darüber im Vorfeld informiert wird.

In der Regel sind Antigen-Schnelltests genauso anerkannt wie PCR-Tests. Es entscheidet jedoch immer das jeweilige Land.

Genauere Informationen kann das Auswärtige Amt bereit stellen, sowie immer die Botschaft des Ziellandes.

Was passiert bei einem ungültigen Testergebnis?2021-05-10T07:34:38+00:00

In dem sehr unwahrscheinlichen Fall eines ungültigen Testergebnis, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst per Mail. Von unseren Mitarbeiten erhalten Sie einen Gutscheincode und können kostenlos einen neuen Termin vereinbaren.

Was muss ich machen, wenn mein Test positiv ist?2021-05-10T07:34:59+00:00

Bei einem positiven Test sind Sie verpflichtet, sich sofort in häusliche Quarantäne („Absonderung” im Sinne des § 30 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)) zu begeben. Da nun eine Durchführung eines zusätzlichen PCR-Test nötig ist, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt oder die Leitstelle unter der Nummer 116117.

Die vollständigen Maßnahmen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und werden auf den Internetseiten der Länder genau beschrieben.

Können Kinder & Jugendliche einen Test machen?2021-05-07T11:52:39+00:00

Kinder und Jugendliche dürfen ab 7 Jahren getestet werden. Dabei müssen Minderjährige von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

Wie lange dauert eine Testung?2021-05-07T11:52:28+00:00

Wir sorgen für einen reibungslosen Ablauf, so dass Sie nur wenige Minuten vor Ort sind.

Wann darf ich mich nicht testen lassen?2021-05-10T07:38:30+00:00

Sollten Sie Symptome (trockener Husten, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung, Durchfall) bei sich feststellen, verständigen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117. Kommen Sie bitte nicht zu unserem Testzentrum, um eine Ansteckung anderer Personen zu vermeiden.

Muss ich die Testkosten selbst tragen?2021-05-10T07:39:15+00:00

Zur Durchführung eines sogenannten “Bürger-Test“ zur Teilnahme an Einzelhandel usw. fallen keine Kosten für Sie an.
Sollten Sie den Test zu gewerblichen Zwecken durchführen wollen, können Kosten für Sie entstehen, die bei der Terminbuchung bestätigt werden

Wann muss ich im Testzentrum sein?2021-05-07T11:51:48+00:00

Wir bitten Sie pünktlich am Testort zu erscheinen und auch von einer verfrühten Ankunft abzusehen.
Wenn eine Verspätung nicht zu vermeiden ist, rufen Sie uns bitte umgehend an.
Bitte beachten Sie: Eine Testung nach Ablauf des von Ihnen gebuchten Zeitfensters kann nicht garantiert werden.

Ist meine Personalausweis- oder Reisepassnummer auf dem Testergebnis vermerkt?2021-05-07T11:51:27+00:00

Ja, diese Nummer wird auf dem Testergebnis sichtbar vermerkt.

Gibt es das Testergebnis in mehreren Sprachen?2021-05-07T11:51:14+00:00

Wir stellen das Testergebnis auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Wann erhalte ich mein Ergebnis?2021-05-07T11:50:59+00:00

Dies ist von dem bei Ihnen durchgeführten Test abhängig. Bei einem Schnelltest liegt das Ergebnis nach ca. 15 Minuten vor. Bei einem PCR-Test bis 18 Uhr des Folgetages.

Wie erhalte ich das Testergebnis?2021-05-10T07:40:01+00:00

Das Ergebnis kann mit dem Barcode und Ihrer E-Mail Adresse online eingesehen werden. Zum Abgleich finden Sie neben dem Testergebnis auch Ihre persönlichen Daten sowie Uhrzeit und Datum der Testung.

Wie wird der Antikörpertest durchgeführt?2021-05-10T07:55:45+00:00

Im Unterschied zu PCR- und Antigen-Tests, werden bei Antikörper-Tests nicht das Virus, sondern die Reaktion des Immunsystems auf den Erreger erfasst. Diese Antikörper bilden sich im menschlichen Körper in den ersten Tagen bzw. Wochen nach einer Infektion. Auch nach mehreren Monaten kann man diese oft noch im Blut feststellen.
Um diesen Test durchzuführen, ist eine Blutprobe erforderlich, die mittels kleinem “Pieks” aus der Fingerkuppe gewonnen wird.
Diese wird dann auf ein Testplättchen gegeben, das mit Bruchstücken des neuartigen Coronavirus präpariert sind.
Sofern im Blut des Patienten Antikörper gebildet wurden, verbinden sich diese mit dem Virus auf dem Plättchen. Ein farbiger Marker zeigt dies an.

Wie sicher ist der Antigen-Schnelltest?2021-05-10T07:41:13+00:00

Der bei uns durchgeführte Test ist beim BfArM zugelassen. Der Hersteller spricht beim Antigen-Test von einer klinischen Sensitivität von 98,5% und einer klinische Spezifität von 99,3%. Die Sensitivität gibt in Prozent bekannt, wie viele Infinzierte Personen als solche erkannt werden.

Die Spezifität gibt in Prozent an, wie viele nicht infizierte Personen, als solche erkannt werden.

Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass die Antigen-Konzentration im Verlauf einer Infektion Schwankungen unterliegt und unter die Nachweisgrenze des Antigen-Tests fallen kann. Eine mögliche Infektion kann aufgrund negativer Testergebnisse daher nicht vollständig ausgeschlossen werden. Ebenfalls ist bekannt, dass Antigen-Tests weniger sensibel als PCR-Tests sind, vor allem wenn die Virusmenge im Abstrich zu gering ist. Sollten Sie also ein positives Ergebnis haben, muss ein weiterer PCR-Test im Labor gemacht werden.

Es besteht ebenso eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Antigen Test falsch positiv ausfällt. Grund dafür ist zum Beispiel, dass möglicherweise bereits eine Infektion mit einem einem anderen, ähnlichen Coronavirus erfolgt ist. Falls im Rachenabstrich zu wenig Viruslast besteht, ist im EInzelfall ebenfalls ein falsch negatives Ergebnis möglich.

Wie wird der Antigen Schnelltest durchgeführt?2021-05-10T07:41:38+00:00

Der Antigen-Test liefert im Vergleich zum PCR-Test schnelle Ergebnisse nach nur 15 Minuten Auswertzeit. Dazu ist die Anwendung sehr einfach: Mit einem Stäbchen wird Ihnen ein Abstrich durch die Nase entnommen. Die Viruspartikel können daraufhin mithilfe einer Pufferlösung ausgewaschen werden. Ein Teststreifen liefert das Ergebnis. Bei einer Linie auf dem Streifen, fällt der Test negativ aus. Bei zwei Linien wird er als positiv gewertet.

Ist ein PCR-Test wirklich sicher?2021-05-10T07:42:10+00:00

Ja, der PCR Test ist nach wie vor der Goldstandard zum Virusnachweis, da geringste Mengen an Virusmaterial zunächst vervielfältigt werden und so nachweisbar sind.
Falsch positive Ergebnisse sind jedoch auch hier nicht 100%ig ausgeschlossen.

Wie wird der PCR-Test durchgeführt?2021-05-07T11:49:08+00:00

Der PCR-Test wird im Labor durchgeführt und ist die momentan sicherste Methode, um eine Covid-Infektion nachzuweisen. Meist zwei bis drei Tage nach der Ansteckung kann der Test mit hoher Sicherheit ermitteln, ob eine Person infiziert ist oder nicht.
Da das Virus nach einer Woche bei manchen Patienten aus dem Halsbereich verschwindet (jedoch in der Lunge bleibt), kann während bestimmten Phasen auch ein PCR-Test trotz Infektion negativ ausfallen. Momentan gibt es einen Standard-PCR-Test, welcher eine Wartezeit von mindestens 24 Stunden hat, und einen PCR-Schnelltest. Letztere können auch ohne Labor angewendet werden und das Ergebnis ist nach zweieinhalb Stunden sichtbar. Im Vergleich zum Standard-PCR-Test ist jedoch eine höhere Viruslast erforderlich und sie sind weniger zuverlässig. Bei einem positiven Ergebnis kann jedoch davon ausgegangen werden, dass man ansteckend ist.

Welcher Test ist der Richtige für mich?2021-05-10T07:56:39+00:00

In Deutschland werden drei unterschiedliche Corona-Testverfahren angewendet. PCR-Tests, Antigen-Tests und Antikörpertests.

Beim PCR-Test (Polymerasekettenreaktion) werden die Proben im Labor untersucht und es werden auch kleinste Mengen des Erreger nachgewiesen. Dies ist die übliche Technik in der Virus-Diagnose und der „Goldstandard“ in der Virus Nachweis Technik.

Der PCR Test eignet sich für alle Personen, die ausreichend Zeit haben um Ihr Ergebnis zu erhalten und die einen PCR Test vorlegen müssen. Einige Behörden in In-und-Ausland setzen einen PCR Test u.a. zur Einreise voraus.

Antigen-Tests weisen zuverlässig das virustypische Antigen des Corona Erreger nach. Dies geschieht mittels Nachweis von Eiweißfragmenten, nicht auf Erbgutinformationen.

Der Test eignet sich, um eine Infektion mit sehr hoher Genauigkeit nachzuweisen unabhängig davon ob Symptome vorhanden sind oder nicht. An Orten an denen viele Menschen zusammenkommen ( z.B. Schulen oder Firmen ) kann in kurzer Zeit, bei sehr geringem Restrisiko, ausgeschlossen werden, dass sich infizierte Personen in der Gruppe befinden.

Der Antikörpertest zeigt, ob eine Person bereits mit Coronaviren infiziert war, indem untersucht wird ob sich im Organismus Antikörper befinden, die der Körper im Rahmen der Infektion gebildet hat. Ein Antikörpertest funktioniert erst nach Genesung des Menschen und gibt keine Auskunft über eine akute Infektion.
Es gibt derzeit Untersuchungen die die Annahme betrachten, dass eine genesene Person sich nicht, oder nur schwerer erneut anstecken kann, bzw. schwächere Verläufe zeigt.
Der Antikörpertest ist Voraussetzung um Genesung in der Vergangenheit nachzuweisen.

Wie kann ich den Test bezahlen?2021-05-10T07:57:12+00:00

Bei Online Buchung eines kostenpflichtigen Test akzeptieren wir folgende Zahlungsweisen: Sofort-Überweisung, Apple Pay, Google Pay, PayPal, Kreditkarte und SEPA-Lastschrift.
Der allgemeine Antigen- Bürgertest ist für die Besucher kostenfrei und benötigt kein Zahlungsmittel

Welche Dokumente benötige ich?2021-05-07T11:48:10+00:00

Eine Durchführung des Tests ist nur mit gültigem Personalausweis oder Reisepass möglich. Außerdem benötigen wir den QR-Code, den sie vorher von uns in einer Email erhalten haben.

Wie läuft eine Testung ab?2021-05-10T07:57:31+00:00

Es ist ganz einfach: Buchen Sie bitte auf unserer Seite einen Termin und erscheinen pünktlich am gewählten Standort. Bringen Sie den QR-Code mit, den Sie per Mail erhalten haben und halten Sie Ihr Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) bereit. Im Anschluss werden sie durch unser geschultes Personal mittels Nasenabstrich getestet. Das Testergebnis ist nach ca. 15 Minuten online einzusehen.

Wer kann sich testen lassen?2021-05-10T07:57:49+00:00

Alle Personen ab dem 2. Lebensjahr können sich testen lassen.
Jugendliche unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines*r Erziehungsberechtigten*m erscheinen.
Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können sich unter Vorlage einer formlosen Bescheinigung eines*r Erziehungsberechtigten*m testen lassen.
Jugendliche ab 14 Jahren müssen einen eigenen Termin buchen um dem Datenschutz genüge zu tun.

Nach oben